Wenn beim Sport die Gelenke schmerzen > Allgemein > Sport,Gelenkschmerzen, Gelenkschmiere, Körperhaltung, Fitnesstrainer

Wenn beim Sport die Gelenke schmerzen > Allgemein > Sport,Gelenkschmerzen, Gelenkschmiere, Körperhaltung, Fitnesstrainer


Viele sportlich Aktive leiden häufig unter konstanten oder immer wiederkehrenden Gelenkschmerzen. Dieses Problem kann prinzipiell auf unterschiedliche Ursachen zurückgeführt werden. In erster Linie wird von den Sachverständigen jedoch eine zumeist unbemerkte Fehlhaltung beim Training in den heimischen vier Wänden als Hauptursache für schmerzende Gelenke genannt. Des Weiteren resultieren teilweise überaus belastenden Gelenkschmerzen laut vieler Mediziner zudem aus der Unterversorgung der Gelenkknorpeln mit bestimmten Gelenknährstoffen, wodurch auch die in den Gelenkknorpeln stattfindende Produktion der sogenannten Gelenkschmiere reduziert wird.

Zu wenig Gelenkschmiere führt zu Reibungen in den Gelenken.

Weist ein bestimmtes Gelenk eine verminderte Konzentration an Gelenkschmiere auf, so kann es durch die Bewegungen im Rahmen des Sports zu Reibungen zwischen den knöchernen Elementen des Gelenks kommen. Hierdurch entstehen mitunter schmerzhafte Entzündungsherde und im schlimmsten Fall sogar ein für das Gelenk überaus schädlicher Knochenabrieb. Aus diesem Grund ist es jedem gesundheitsbewussten Sportler zu empfehlen, für eine ausreichende Versorgung der Gelenkknorpeln mit den wichtigen Gelenknährstoffen und für eine hieraus resultierende, optimale Produktion der Gelenkschmiere, auch Synovialflüssigkeit genannt, zu sorgen. Hierfür kann beispielsweise ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden, welches Grünlipp Muschelkonzentrat enthält.

Beim heimischen Sport muss auf eine gesunde Körperhaltung geachtet werden.

Vor allem wenn die sportliche Aktivität ohne die Anleitung eines kompetenten Trainers zuhause durchgeführt wird, kann sich unbewusst sehr schnell eine falsche Körperhaltung einschleichen. Daher sollte sich der sportlich Aktive grundsätzlich darüber informieren, welche Haltung in Bezug auf das jeweilige Training die Gesundheit seiner Gelenke fördert und nicht negativ beeinflusst. Hierfür kann beispielsweise ein einmaliges Beratungsgespräch bei einem kompetenten Fitnesstrainer oder auch das Hinzuziehen von entsprechender Fachliteratur sehr dienlich sein.

Auch für den Erhalt der Gelenkknorpeln sollte gesorgt werden.

Eine weitere, sehr häufig auftretenden Ursachen für enorme Gelenkschmerzen beim Sport, stellt eine sogenannte Knorpelrückbildung dar. Die Gelenkknorpeln des Menschen sind prinzipiell dafür zuständig, die Belastungseinwirkungen beim Sport abzufedern und hierdurch die Gelenke vor Schädigungen und Entzündungen zu schützen. Da die Gelenkknorpeln jedoch auf eine regelmäßigen Versorgung mit bestimmten Gelenknährstoffen angewiesen sind, ist es für jeden Sportler empfehlenswert, diese Nährstoffversorgung der Gelenkknorpeln konstant zu gewährleisten, indem er auf entsprechende und rein natürliche Produkte für die Gesundheit zurückgreift, welche diese wichtige Nährstoffe in einer optimalen Konzentration enthalten.


Werbung

Schönheit